Alles rund um Apple & den Mac

Review – Götterlust iPhone Sleeve Phöenix 22,90€

Review – Götterlust iPhone Sleeve Phöenix

Autor
  • Design
  • Schutz
  • Haltbarkeit

Bereits Ende Juni stellte ich euch hier bei MacExponent ein Sleeve der Firma Götterlust vor. Es handelte sich um ein Filzsleeve aus Schafswolle, das mich sehr überzeugen konnte und aus selben Grund bis heute noch im Gebrauch ist. Seit Juni hat sich bei Götterlust viel getan. Mittlerweile lassen sich dort viele weitere Cases, Sleeves & Hüllen ordern. Unter anderem auch das “Phöenix Sleeve”, dass der Filztasche recht nahe kommt.

 

Design

Vor allem im Design hat sich einiges getan. Das in Deutschland handgefertigte Sleeve ist deutlich dünner geworden, das Götterlust Etikett wird anders präsentiert und sitzt an einer anderen Stelle. Alle Phöenix Modelle bestehen aus einem schwarzen Stoff in Wildlederoptik und unterscheiden sich lediglich in der Farbe der Nähte. Hier habt ihr die Wahl zwischen 4 (auffälligen) Farben. Insgesamt ist das Sleeve sehr sehr dünn und somit auch leicht. Die unteren Ecken sind abgerundet und auch Nähte sind sehr gut ausgearbeitet. Das Etikett im oberen Teil der Hülle ist sehr dezent aufgebracht und somit nicht weiter störend.
Im Vergleich zum älteren Modell lässt sich feststellen, dass das Gummiband fehlt. In wie fern sich dies auf den Schutz & die Sicherheit auswirkt, lest ihr im nächsten Abschnitt.

 

Schutz

Die oben genannten Änderungen spielen nicht nur im Bezug auf das Design eine Rolle. Der bislang verwendete Gummizug und das etwas dickere Filzmaterial dienten der Sicherheit bzw. dem Schutz des Gerätes. Weiterhin ist das Sleeve perfekt – beim Phöenix Modell zu perfekt – an die Größe des Gerätes angepasst, wodurch das Reinschieben des iPhones kein großer Akt ist, es allerdings durch die verkürzte Länge des Sleeves nicht mehr möglich ist, sich darauf zu verlassen, dass auch die obere Kante beim Aufprall geschützt ist.
Das Gerät sitzt dennoch recht fest in der Hülle. Jedoch sorgt der Gummizug bei der im Juni vorgestellten Tasche für zusätzlichen Halt und gewährleistet, dass das Gerät in jeder Situation in der Hülle bleibt. Bei den dünneren Sleeves ist dies nur sichergestellt, sofern die Hülle nicht mit Öffnung nach unten transportiert wird. Mir persönlich hat das Gummiband sehr gefallen, weil es sich zum einen gut als Kabelwickler nutzen lässt und zum zweiten einfach zusätzliche Sicherheit schafft. Zwingend nötig ist es allerdings nicht, da die erforderliche Haftung bei etwas Vorsicht weiterhin gegeben ist.

Das Selbe gilt für die Dicke des Sleeves. Ich bevorzuge etwas mehr schützenden Stoff und nehme dafür auch in Kauf, dass meine Tasche etwas fülliger ausfällt. Auch der nötige Schutz ist weiterhin gegeben, aber wenn es hart auf hart kommt heißt es: “Mehr Stoff = mehr Schutz & Abdämpfung”.

 

Fazit

Insgesamt ist auch die Phöenix Reihe von Götterlust durchaus überzeugend. Das Design kommt an und auch Schutz ist gewährleistet. Jedoch überzeugt mich das Filzsleeve deutlich mehr, da dem Schutz und der Sicherheit mehr Aufmerksamkeit gewidmet wurden und somit die gesamte Hülle auch sicherer ausfällt.
Das schöne ist jedoch, dass ihr selber die Wahl habt und auch die nötigen Informationen habt um diese Wahl zu treffen. Denn: Es gibt zu beiden Versionen ein Review hier bei mir und beide Hüllen werden angeboten. Wer mehr Wert auf Design legt, wird wahrscheinlich zur Phöenix Reihe greifen. Für alle die maximalen Schutz geboten haben wollen, empfehle ich zur Filztaschen Version zu greifen, welche auch ich bevorzuge und Tag für Tag zufrieden im Gebrauch habe.

 

Bilder

      

      

 

 

Kommentar absenden

Wählen Sie eine Bewertung


4 + fünf =